ASP.NET Identity over REST – Screencast-Serie auf Youtube-Channel

Ich habe mich das erste Mal dazu entschieden, eine Screencast-Serie auf meinem Youtube-Channel zu veranstalten, ohne hier entsprechende Beiträge zu verfassen. Hier ein kurzes Wrap-Up dazu.
„ASP.NET Identity over REST – Screencast-Serie auf Youtube-Channel“ weiterlesen

Microsoft.AspNet.Identity in bestehender Anwendung einsetzen Teil 2

Ich hatte bereits einen Beitrag zum diesem Thema gepostet. Dieser bezog sich allerdings noch auf die Prerelease-Version von ASP.NET Identity 2. Jetzt endlich konnte ich das Update dafür fertig machen.

„Microsoft.AspNet.Identity in bestehender Anwendung einsetzen Teil 2“ weiterlesen

ABitADay Kickoff

collage_master_small
Was macht man, wenn man sein Büro endlich eingerichtet hat, ganz in der Nähe zur Uni ist und glaubt, was im Schädel zu haben, das man anderen gern mitteilen würde? Wir beantworten diese Frage mit „ABitADay“. Über unseren Kickoff hier nun die Bilder und ein paar Erläuterungen.

„ABitADay Kickoff“ weiterlesen

Microsoft.AspNet.Identity in bestehender Anwendung einsetzen

Glaubt man tausenden Quellen im Internet, sollte es eigentlich kein Problem sein, die neuen Identity-Features in bestehende Anwendungen zu integrieren. Sieht man aber genauer hin, merkt man, dass der überwiegende Teil der Beiträge sich das Leben ganz leicht macht. Ein wenig Code-First hier und ein wenig Magie hier und scheinbar läuft alles. Gleich vorweg: So einfach ist es nicht! Damit es trotzdem klappt, dieser Artikel.

„Microsoft.AspNet.Identity in bestehender Anwendung einsetzen“ weiterlesen

Ärgernisse mit MVC Validierungs-Attributen

Ich habe jetzt ca. 2 Stunden mit den Attributen aus System.ComponentModel.DataAnnotations und System.Web.Mvc und bin froh. Ganz einfach deshalb, weil auch Microsoft und die eigentlich coolen Typen bei MVC auch mal Schwachsinn verzapfen. Macht sie irgendwie menschlich!

„Ärgernisse mit MVC Validierungs-Attributen“ weiterlesen

Less im Visual Studio

Less Logo

Weniger ist oft mehr. Das gilt für immer mehr Bereiche der Entwicklung. Warum? Weil wir so schon genug zu tun haben und vor allem eines wollen: Weniger Kram, den wir im Auge behalten müssen. less versucht hier, einen weiteren Baustein beizusteuern, indem es uns ein paar lieb gewonnene Features aus der Programmierung in CSS beschert.

„Less im Visual Studio“ weiterlesen

Web-Projekte in Visual Studio 2013 Preview

VS 2013 Preview

In meinem vorhergehenden Artikel bin ich erstmal grob über die Preview-Installation von Visual Studio 2013 Preview gegangen. Nach einigen interenen Studien und einem zweiten Blick auf die neuen Features sind mir vor allem Änderungen im Bereich der Web-Programmierung aufgefallen. Datum gehts nun in diesem Beitrag. Ich werde darüber hinaus auch auf einige kleine Erweiterungen eingehen, die mir am VS selsbt aufgefallen sind.

„Web-Projekte in Visual Studio 2013 Preview“ weiterlesen

JavaScript, IntelliSense und ASP.NET MVC-Sections

Ein kleines Ärgernis kommt einher mit der eigentlich gut gemeinten Funktion der Section. Sie zu nutzen ist in vielen Fällen unabdingbar und trotzdem nervig, weil die Code-Formatierung, IntelliSense usw. nicht mehr wie gewohnt arbeiten. codingfreaks zeigt eine Möglichkeit, das Problem zu umgehen.
„JavaScript, IntelliSense und ASP.NET MVC-Sections“ weiterlesen

SignalR für verteiltes Arbeiten einsetzen

Ich hatte einigermaßen die Nase voll von den ganzen Chat-Beispielen für ASP.NET SignalR. „Das muss doch noch für mehr gut sein!“, dachte ich mir und versuche nun, SignalR für verteiltes Rechnen einzusetzen. Seht selbst.
„SignalR für verteiltes Arbeiten einsetzen“ weiterlesen

Responsive Design mit ASP.NET MVC

In Zeiten vermehrter Absatzzahlen für den Bereich Mobilgeräte wird es auch und gerade für Webentwickler immer wichtiger, diesen Geräten gebührend Rechnung zu tragen. codingfreaks zeigt anhand des Foundation-Projektes, wie so etwas in ASP.NET MVC relativ leicht umgesetzt werden kann.

„Responsive Design mit ASP.NET MVC“ weiterlesen