Kalenderwochen in T-SQL

Da war wieder mal so ein scheinbr billiges Problem, das mir ein wenig Kopfzerbrechen bereitet hat. Die Lösung könnte dem ein oder anderen bei Abfragen im SQL-Server helfen.

„Kalenderwochen in T-SQL“ weiterlesen

Less im Visual Studio

Less Logo

Weniger ist oft mehr. Das gilt für immer mehr Bereiche der Entwicklung. Warum? Weil wir so schon genug zu tun haben und vor allem eines wollen: Weniger Kram, den wir im Auge behalten müssen. less versucht hier, einen weiteren Baustein beizusteuern, indem es uns ein paar lieb gewonnene Features aus der Programmierung in CSS beschert.

„Less im Visual Studio“ weiterlesen

JavaScript, IntelliSense und ASP.NET MVC-Sections

Ein kleines Ärgernis kommt einher mit der eigentlich gut gemeinten Funktion der Section. Sie zu nutzen ist in vielen Fällen unabdingbar und trotzdem nervig, weil die Code-Formatierung, IntelliSense usw. nicht mehr wie gewohnt arbeiten. codingfreaks zeigt eine Möglichkeit, das Problem zu umgehen.
„JavaScript, IntelliSense und ASP.NET MVC-Sections“ weiterlesen

.NET@mobile – #1: Einführung in App-Entwicklung und Xamarin

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich mein erstes iPhone-Projekt zusammengestöpselt habe. Eigentlich ist das ja auch gar nicht so schwer, wäre da nicht dieses verfluchte Objective-C und das komische X-Code. Seit über einem Jahr nutze ich nun die Tools von Xamarin und möchte in diesem und folgenden Beiträgen meine Erfahrungen mit Euch teilen.

„.NET@mobile – #1: Einführung in App-Entwicklung und Xamarin“ weiterlesen

SignalR für verteiltes Arbeiten einsetzen

Ich hatte einigermaßen die Nase voll von den ganzen Chat-Beispielen für ASP.NET SignalR. „Das muss doch noch für mehr gut sein!“, dachte ich mir und versuche nun, SignalR für verteiltes Rechnen einzusetzen. Seht selbst.
„SignalR für verteiltes Arbeiten einsetzen“ weiterlesen

.NET und Oracle

Das Lieblings-Szenario eines .NET-Entwicklers ist sicherlich, in einem Projekt auf dem SQL Server zugreifen zu können. Hier sind die Fronten relativ klar und man benutzt einfach den eingebauten Provider. Die Realität erfordert allerdings – gerade in größeren Projekten – immer wieder den Zugriff auf Oracle. Und genau hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Wir versuchen mal einen Überblick.

„.NET und Oracle“ weiterlesen

ASP.NET MVC 4 Beta für VS 2010

Wie uns die Erfahrungen der Vergangenheit gelehrt haben, ist es vor allem im MVC-Bereich immer gut, so früh wie möglich an die aufkommenden Neuerungen heranzugehen. Man muss nicht alles mitmachen! Schlimmer ist aber die Erkenntnis, dass ja alles so einfach sein könnte. Wir sehen uns also die aktuelle Beta für das VS 2010 an.

„ASP.NET MVC 4 Beta für VS 2010“ weiterlesen

Dynamische Konfiguration bei WCF-Bibliotheken

Der WCF-Dienst ist erstellt und nun geht es ans Deployment. Bei WCF-Dienstanwendungen ist das relativ leicht. Bei WCF-Dienstbibliotheken, die wahrscheinlich viel häufiger eingesetzt werden, sieht das schon anders. Ich zeige hier, welchen Weg ich für mich entdeckt habe.

„Dynamische Konfiguration bei WCF-Bibliotheken“ weiterlesen

Aussagekräftige Fehlermeldungen in WCF-Clients

Es ist ein relativ verbreitetes Problem gerade bei den ersten Releases neuer WCF-Services. Man schreibt einen ersten Client und greift auf den Dienst zu. Zack: die erste Exception passiert auf dem Server. Auf dem Client jedoch bleibt natürlich alles ruhig und man bekommt einfach keine Meldung. Viele kennen einfach den FaultContract noch nicht.

„Aussagekräftige Fehlermeldungen in WCF-Clients“ weiterlesen

WCF bidirektional

Es ist eigentlich nicht wirklich schwer und doch werde ich immer wieder zu diesem Thema befragt. Wie kann ich eine WCF-Infrastruktur aufbauen, in der ein Client Nachrichten vom Server empfangen kann? Dieser Frage möchte ich in diesem Beitrag nachgehen.

„WCF bidirektional“ weiterlesen